ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – Meditation Easy

1.     Geltungsbereich

1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für sämtliche von der Omedito GmbH, Wilhelm-Kelch-Str. 50, 49090 Osnabrück (nachfolgend „Anbieter“ genannt) unter dem Namen Meditation Easy über die Webseiten www.meditationeasy.de und www.meditation-easy.com (nachfolgend „Webseiten“ genannt) sowie über die Meditation Easy Mobile Apps (nachfolgend „Apps“ genannt) angebotenen Leistungen. Hauptbestandteil von Meditation Easy ist das Meditation Easy (ME) Programm (nachfolgend „ME Programm“ genannt), das den Nutzern über die Webseiten und Apps zum Abruf bereitgestellt wird.

1.2. Mit der Nutzung der Webseiten und Apps, spätestens jedoch mit Registrierung oder der entgeltlichen Bestellung des ME Programms erkennt der Nutzer die Geltung der vorliegenden AGB an.

1.3. Neben den vorliegenden AGB gelten zusätzlich die „Datenschutzbestimmungen“ des Anbieters, die vom Nutzer – ebenso wie die vorliegenden AGB – jederzeit über die Webseiten des Anbieters abgerufen werden können.

2.     Teilnahmevoraussetzungen und wichtige Hinweise


2.1. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass sich das ME Programm nur für Nutzer eignet, die sich in einer allgemein guten gesundheitlichen Verfassung befinden. Das ME Programm dient nicht der Heilung jedweder Art von Krankheiten und ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Das ME Programm beansprucht keine wissenschaftlich anerkannte Rationale.

2.2. Alle sich auf den Webseiten und Apps befindlichen Aussagen, Empfehlungen, Tipps, Perspektiven, Ziele und andere Angaben über das ME Programm und über Meditation im Allgemeinen sind  rein subjektiver Natur, nicht bindend und sind nicht für oder gegen irgendeine Religion oder Glaubenssystem gerichtet. In diesem Zusammenhang übernimmt der Anbieter keine Gewährleistung und Verantwortung über die individuellen Erfahrungen des Nutzers und geht keine Versprechen ein.

2.3. Der Nutzer verpflichtet sich das ME Programm nach gesundem Menschenverstand auszuführen. In diesem Zusammenhang wird der Nutzer darauf hingewiesen, die Meditations-Audios nicht während einer seine Aufmerksamkeit fordernden Tätigkeit, z.B. während er Auto fährt, zu hören. Der Nutzer nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass seine Teilnahme am ME Programm im Übrigen auf dessen eigene Verantwortung geschieht. Ebenso liegen alle Veränderungen, die der Nutzer durch Ausübung des ME Programms in seinem Leben erfährt, in der Verantwortung des Nutzers und nicht beim Anbieter.

3.     Angebot und Leistungsumfang


3.1. Hauptbestandteil des ME Programms ist die unkörperliche Zurverfügungstellung von Inhalten und Informationen zum Thema Meditation. Die Programminhalte werden den Nutzern dabei ausschließlich in unterschiedlicher digitaler Form (z.B. über die Webseiten, die Apps, als Audio-Stream, per Email) zur Verfügung gestellt. Die zur Wiedergabe ausgewählten Audioaufnahmen werden dabei stets kontinuierlich an das Endgerät des Nutzers übermittelt (sog. „Streaming“). Ein Abspeichern der Audios zum Zwecke ihres dauerhaften Besitzes („Download“) oder die Lieferung der Programminhalte auf einem Datenträger ist ausgeschlossen.

Auf der Webseite www.meditationeasy.de wird der Inhalt in deutscher Sprache, auf der Webseite www.meditation-easy.com wird der Inhalt in englischer Sprache angeboten.

3.2. Art und Umfang der dem Nutzer zur Verfügung stehenden Leistungen sind abhängig davon, ob dieser Meditation Easy unentgeltlich oder entgeltlich nutzt. Bei einer unentgeltlichen Nutzung hat der Nutzer lediglich Zugriff auf Basis-Funktionen und Informationen des ME Programms wie z.B. Meditations-Previews, während gegen eine einmalige Zahlung das ME Programm umfänglich laut Bestellumfang genutzt werden kann. Einzelheiten zu den verfügbaren Funktionen können jederzeit der Webseite entnommen werden.

3.3. Der umfängliche und entgeltliche Zugang zum ME Programm ist dem Nutzer nach erfolgreichem Abschluss der Zahlungsabwicklung a) ein (1) Jahr für das komplette 10-Wochen ME Programm und b) jeweils sechs (6) Monate für das ME Programm Teil 1 oder Teil 2 freigeschalten (nachfolgend „Nutzungszeitraum“ genannt). Die Angabe über seinen persönlichen Nutzungszeitraum kann der Nutzer in seinem Account einsehen.

3.4. Die vom Anbieter zum Kauf angebotenen Geschenkgutscheine sind ab Ausstellungsdatum innerhalb eines Jahres für die Registrierung zum ME Programm einlösbar. Mit der Registrierung beginnt der übliche Nutzungszeitraum, siehe 3.3. 

3.5. Rabatt-Gutscheine gelten ebenfalls nur innerhalb des jeweils angegebenen Aktionszeitraumes.

3.6. Um an dem ME Programm teilnehmen bzw. die über die Webseiten und Apps bereitgestellten Inhalte nutzen zu können, hat der Nutzer die erforderlichen technischen Voraussetzungen auf eigene Kosten zu erfüllen. Er hat die Kosten für einen Zugang zum Internet sowie etwaig entstehende Verbindungskosten selbst zu tragen und diese sind nicht in den Leistungen des ME Programms inbegriffen. Derzeit sind dem Anbieter keine Einschränkungen hinsichtlich Interoperabilität oder Kompatibilität des ME Programms mit den derzeit auf dem Markt befindlichen gängigen Hard- und/oder Software-Komponenten bekannt. Das ME Programm ist mit allen gängigen Internetbrowsern in der jeweils aktuellen Version sowohl auf Desktop als auch auf Mobil-Geräten nutzbar sowie als mobile App. Dem Nutzer wird jedoch empfohlen, seine Internetbrowser vor der Nutzung des ME Programms stets auf den aktuellen Stand zu bringen, um die Inhalte bestmöglich nutzen zu können. Sollten sich die allgemeinen technischen Standards im Internet und damit auch diejenigen des ME Programms in Zukunft verändern, so hat sich der Nutzer diesen Veränderungen auf eigene Kosten anzupassen.

4.     Registrierung und Vertragsschluss


4.1. Registrierung

Um das ME Programm nutzen zu können, ist im ersten Schritt eine unentgeltliche Registrierung des Nutzers unter Angabe einer gültigen Email-Adresse und Zustimmung zu den vorliegenden AGB und der Datenschutzerklärung des Anbieters erforderlich. Die Registrierung kann auf den Webseiten oder über die Apps erfolgen. Im Zuge der Registrierung erhält der Nutzer aus Sicherheitsgründen eine E-Mail, in der er über einen Link seine Registrierung bestätigen und abschließen kann.

Der Anbieter bietet auch eine Registrierung über den Facebook Account des Nutzers an. Nachdem der Nutzer gegenüber Facebook, Inc. und/oder einem mit Facebook verbundenen Unternehmen und/oder Rechtsnachfolger eines der genannten Unternehmen (gemeinsam „Facebook”) der Weiterleitung seiner persönlichen Daten zugestimmt hat, werden diese entsprechend der Einwilligung von Facebook an den Anbieter übertragen. Eine solche Registrierung setzt eine Anmeldung bei Facebook voraus.

4.2. Account

Mit seinem durch die Registrierung erstellten Account kann der Nutzer sich über die diversen Webseiten und Apps einloggen. Ihm stehen dort unentgeltlich nutzbare Inhalte des ME Programms zur Verfügung. Der Account besteht auf unbestimmte Zeit und kann jederzeit vom Nutzer unter dem Menüpunkt ´Einstellungen´ auf den Webseiten gelöscht werden.

4.3. Nutzungsvertrag

Der Nutzer kann im weiteren Verlauf den umfänglichen Zugang zum ME Programm entgeltlich auf den Webseiten oder über die Apps im Rahmen eines In-App Kaufs erwerben. Mit dem Anklicken der Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ oder einer vergleichbaren Schaltfläche gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages zur Teilnahme am ME Programm unter der aufschiebenden Bedingung ab, dass der anschließende Bezahlvorgang erfolgreich abgeschlossen wird. Bei der Bestellung über die Apps hängt das Zustandekommen des Nutzungsvertrages auch von den Regeln des App-Store Anbieters ab.

5.     Preise und Zahlungsabwicklung


5.1. Der auf den Webseiten oder in den Apps angegebene Preis für das ME Programm ist ein verbindlicher Endpreis und versteht sich stets inklusive der jeweils gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer. Dies gilt auch dann, wenn die Leistung des Anbieters nicht der Umsatzsteuerpflicht unterfällt. Der Anbieter behält sich das Recht vor, den angegebenen Teilnahmepreis für die Nutzung des ME Programms jederzeit zu ändern sowie ggf. einzelnen Nutzergruppen Rabatte und/oder sonstige vergünstigte Konditionen einzuräumen.

5.2. Das für die Teilnahme am ME Programm im Rahmen des Kaufprozesses vereinbarte Entgelt ist mit der Übermittlung der Bestätigungs-Email an den Nutzer sofort fällig und wird dem Nutzer über den von ihm gewählten Bezahlweg im Voraus belastet. Die vom Anbieter angebotenen Zahlungsmethoden werden dem Abonnenten zu Beginn des Registrierungsprozesses angezeigt. Aktuell kann die Bezahlung wahlweise per PayPal oder Kreditkarte erfolgen, wobei die Zahlungsabwicklung über den externen Zahlungsdienstleister Braintree, eine Division von PayPal, Inc. (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg) erfolgt. Der Anbieter behält sich vor, die angebotenen Zahlungsmethoden jederzeit zu ändern und/oder im Einzelfall bestimmte Zahlungsmethoden auszuschließen. Erwirbt der Nutzer das ME Programm entgeltlich über einen In-App Kauf, erfolgt die Abrechnung über den Anbieter des jeweiligen App-Stores.

5.3. Für den Fall, dass die Zahlung des Nutzers nach Zustandekommen des Vertrages rückabgewickelt wird, wird der Anbieter den Nutzer unverzüglich hierüber per Email informieren (nachfolgend „Zahlungserinnerung“ genannt). Der Nutzer ist sodann verpflichtet, den in der Zahlungserinnerung genannten fälligen Gesamtbetrag innerhalb von fünf (5) Werktagen auf das vom Anbieter angegebene Konto zu überweisen. Im Falle einer rückgängig gemachten Zahlung ist der Anbieter berechtigt, den Account des Nutzers vorübergehend zu sperren. Der Nutzer bleibt jedoch zum Ausgleich der fälligen Forderung verpflichtet. Darüber hinaus ist der Nutzer verpflichtet, dem Anbieter etwaige Bankgebühren und alle weiteren Kosten zu erstatten, die dem Anbieter aufgrund der durch den Kunden verschuldeten Rückgängigmachung der Zahlung (z.B. aufgrund fehlender Bonität) angefallen sind. Die Geltendmachung darüber hinausgehender Schadensersatzansprüche behält sich der Anbieter ausdrücklich vor.

6.     Laufzeiten und Kündigung


6.1. Der entgeltliche Nutzungsvertrag über die Teilnahme am ME Programm beginnt unmittelbar nach erfolgreichem Abschluss des Zahlungsvorganges durch die Freischaltung des ME Programms durch den Anbieter. Die Laufzeit beträgt einmalig a) ein (1) Jahr für das komplette 10-Wochen ME Programm und b) jeweils sechs (6) Monate für das ME Programm Teil 1 oder Teil 2. Anschließend endet das Vertragsverhältnis automatisch.

6.2. Eine ordentliche Kündigung des Nutzungsertrages ist für beide Parteien ausgeschlossen.

6.3. Das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Für den Anbieter liegt ein wichtiger Grund insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen seine Pflichten aus Ziffer 8 verstößt und sein Verhalten trotz entsprechender Aufforderung durch den Anbieter nicht innerhalb einer angemessenen Frist einstellt bzw. den störenden Zustand beseitigt oder den beanstandeten Verstoß wiederholt.

7.     Widerrufsbelehrung


7.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Omedito GmbH, Wilhelm-Kelch-Str. 50, 49090 Osnabrück, Email: info@meditationeasy.de, Telefon: +49 (0) 171 4281500, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das unter nachfolgendem Link abrufbare Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Widerrufsformular.pdf

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufs-rechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

7.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

7.3. Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt gemäß § 356 Abs. 5 BGB bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten vorzeitig, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem Sie

1. ausdrücklich zugestimmt haben, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und

2. Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Ende der Widerrufsbelehrung

8.     Nutzerrichtlinien


8.1. Der dem Nutzer gewährte Zugang zum ME Programm ist diesem persönlich zugeordnet und nicht übertragbar. Er darf demnach auch nur von demjenigen Nutzer verwendet werden, der sich unter seiner Email-Adresse beim Anbieter registriert hat. Sein Passwort hat der Nutzer sicher aufzubewahren und vor jeglichem Missbrauch zu schützen. Dem Nutzer ist bekannt, dass er für etwaige Schäden, die dem Anbieter durch eine unerlaubte, von ihm zu vertretende Weitergabe seiner Zugangsdaten an Dritte entstehen, vom Anbieter in die Haftung genommen werden kann.

8.2. Der Nutzer verpflichtet sich, seinen Zugang zum ME Programm nicht missbräuchlich zu nutzen. Ein Missbrauch liegt dabei insbesondere dann vor, wenn der Nutzer versucht, sich unerlaubt Zugang zu den Systemen des Anbieters zu verschaffen, Daten zu verändern, löschen, unterdrücken oder unbrauchbar zu machen oder in sonstiger Weise vorsätzlich gegen die vorliegenden AGB verstößt.

8.3. Jeder Nutzer ist verpflichtet Handlungen zu unterlassen, die geeignet sind, den Betrieb des ME online Programms oder der dahinter stehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten oder geschützte Inhalte des Anbieters widerrechtlich zu nutzen. Hierzu zählen insbesondere:

8.3.1. die Weitergabe der eigenen Zugangsdaten zum ME Programm und/oder die Nutzung fremder Dashboards des Anbieters;

8.3.2. die Verwendung von Software, Skripten, Viren oder anderen Computercodes, Daten oder Programmen, die geeignet sind, den Betrieb des ME Programms zu beeinträchtigen;

8.3.3. das ME Programm bzw. die ihm zugrunde liegenden Softwareprogramme zu dekompilieren, zu disassemblieren bzw. mit Hilfe des Reverse-Engineering in lesbaren Quellcode zu verwandeln;

8.3.4. die Nutzung des Zugangs zum ME Programm, ggf. unter Zuhilfenahme weiterer Programme oder Hilfsmittel, zum Zwecke der dauerhaften Speicherung und/oder Übertragung der hierüber bereitgestellten Inhalte, sofern dies nicht ausdrücklich durch diese AGB gestattet wird;

8.3.5. die vom Anbieter, den Lizenzgebern oder sonstigen Dritten vorgesehenen technischen Maßnahmen, wie z.B. Kopierschutz-Einstellungen des Audio-/Video-Players, zu umgehen, die dazu dienen, die über das ME Programm bereitgestellten Inhalte vor nicht gestatteten Verwertungshandlungen zu schützen;

8.3.6. jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionsfähigkeit des ME Programms oder dessen Infrastruktur nachteilig zu beeinflussen insbesondere diese übermäßig zu belasten;

8.4. Der Nutzer erklärt sich mit Teilnahme am ME Programm bereit, keine negativen Äußerungen über das ME Programm in der Öffentlichkeit, z.B. über soziale Netzwerke, zu machen, die den Ruf des ME Programms schädigen könnten.

8.5. Darüber hinaus haftet der Nutzer dem Anbieter für alle Schäden, die ihm dadurch entstehen, dass der Nutzer das ME Programm missbräuchlich oder in sonstiger Weise rechtswidrig verwendet. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter in einem solchen Fall von jeglichen Ansprüchen und/oder Forderungen Dritter auf erstes Anfordern vollumfänglich freizustellen, die wegen einer schuldhaften Rechtsverletzung des Nutzers von diesen geltend gemacht werden. Dies schließt auch gesetzliche Rechtsverfolgungs- und Anwaltskosten ein. Der Nutzer ist ferner dazu verpflichtet, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Drittansprüche zu unterstützen.

8.6. Der Anbieter behält sich vor, alle Nutzer, die gegen die vorliegenden AGB verstoßen, vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung des ME Programms auszuschließen und gegebenenfalls Schadensersatzansprüche zu stellen.

9.     Nutzungsrechte an Inhalten


9.1. Der Nutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen und er erkennt hiermit ausdrücklich an, dass ihm die vom Anbieter im Rahmen des ME Programms angebotenen Inhalte wie z.B. Informationen, Texte, Dateien, Audios, Bilder, Fotos, Videos und Musik sowie sonstiges Material (nachfolgend zusammenfassend: „Inhalte”) nur zeitlich befristet und mit gewissen Einschränken zur Verfügung gestellt werden. Dem Nutzer ist insbesondere bekannt, dass der gesamte angebotene Inhalt Eigentum des Anbieters ist und alle Rechte an den bereitgestellten Inhalten inklusive sämtlicher urheberrechtlicher Nutzungsrechte und sonstiger gewerblicher Schutzrechte beim Anbieter verbleiben.

9.2. Durch Registrierung zum ME Programm erhält der Nutzer das einfache und nicht übertragbare Recht, die ihm vom Anbieter über die Webseiten und die mobile Apps zur Verfügung gestellten Inhalte zu privaten Zwecken abzurufen, zu nutzen und zum Zwecke der persönlichen Wiedergabe in den Arbeitsspeicher seines Endgerätes zu laden.

9.3. Alle übrigen, hier nicht genannten Nutzungen der vom Anbieter bereitgestellten Inhalte bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Anbieters. Dies gilt insbesondere, jedoch nicht abschließend, für eine öffentliche Widergabe der Inhalte, gleich in welcher Form, deren Verbreitung, Aufnahme, Vervielfältigung, Bearbeitung oder sonstige private oder gewerbliche Verwertung.

10.  Verfügbarkeit und Haftungsausschluss


10.1. Dem Nutzer ist bekannt und er erkennt hiermit ausdrücklich an, dass aus technischen Gründen keine ausnahmslose Verfügbarkeit des ME Programms gewährleistet werden kann. Insbesondere regelmäßig notwendige Wartungs- und Sicherheitsarbeiten, die der Aufrechterhaltung und Verbesserung der Webseiten, inklusive der mobilen Apps, dienen, sowie unvorhergesehene Ereignisse, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen, erfordern gelegentlich eine Trennung der Systeme vom Internet, weshalb es zu zeitlich begrenzten Ausfallzeiten kommen kann. Der Anbieter wird sich bemühen, notwendige Servicearbeiten auf die Nachtzeiten zu beschränken. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, einzelne Dienstleistungen und Funktionalitäten des ME Programms mit oder ohne Angabe von Gründen zu ändern, zu entfernen und neue Dienste und Funktionalitäten verfügbar zu machen oder das ME Programm insgesamt einzustellen. Hierbei werden die berechtigten Interessen der Nutzer berücksichtigt und tiefgreifende Änderungen vorab in geeigneter Weise angekündigt.

10.2. Der Anbieter ermöglicht Verlinkungen zu anderen Webseiten, die zusätzliche Informationen enthalten können. Derartige Links sowie deren Inhalte und Zugänglichkeit zu verlinkten Webseiten unterliegen nicht der Kontrolle des Anbieters, so dass hierfür keine Verantwortung und Haftung übernommen wird.

10.3. Sämtliche Ansprüche gegen den Anbieter wegen fehlerhafter und unvollständiger Informationen, Inhalte oder Services sind grundsätzlich ausgeschlossen, soweit nicht gesetzlich zwingend anders vorgeschrieben. Dies gilt für alle Arten von Schäden (z.B. durch Fehler, Verzögerungen, Unterbrechungen bei der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen, durch unrichtige Inhalte, Datenverlust, Viren etc.). Der Anbieter haftet lediglich für Schäden aufgrund der Verletzung von Körper, Leben oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen und insoweit für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit des Anbieters verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten); in diesen Fällen ist die Haftung jedoch auf Schäden begrenzt, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für die Haftung gesetzlicher Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters. Im Übrigen ist die Haftung dem Anbieter ausdrücklich ausgeschlossen.

11.  Schadensersatz / Verzichtserklärung


11.1. Durch die Benutzung des ME Programms verpflichtet sich der Nutzer, den Anbieter sowie verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag des Anbieters handeln, sowie auch deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter von allen etwaigen Verlusten, Schadens- und Ersatzansprüchen jedweder Art, gleich ob bekannt oder unbekannt, erwartet oder unerwartet, offensichtlich oder nicht offensichtlich, einschließlich sämtlicher angemessener Rechtsanwaltsgebühren, vollumfänglich freizustellen, die durch eine Verletzung dieser AGB vom Nutzer verursacht werden.

11.2. Der Nutzer ist einverstanden, dass der Anbieter für Folgen im Zusammenhang mit der Nutzung des ME Programms, der Webseiten oder der Apps, allgemein nicht verantwortlich oder haftbar ist. Der Nutzer verzichtet hiermit unwiderruflich auf sein Recht, Ansprüche gegen den Anbieter und verbundene Unternehmen und Partner, die im Auftrag des Anbieters handeln, sowie deren Vorsitzende, Vertreter, Teilhaber und Mitarbeiter im Zusammenhang mit Inhalten geltend zu machen, insbesondere im Hinblick auf Urheber- und Markenrechte oder sonstige gewerbliche Schutzrechte, Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Wettbewerbsrechte oder Verstöße gegen Vertraulichkeitsverpflichtungen.

12.  Schlussbestimmungen


12.1 Der Nutzer erklärt sich mit diesen AGB ausdrücklich einverstanden. Sofern ein Recht oder eine Regelung nach diesen AGB nicht geltend gemacht wird, liegt darin kein Verzicht auf ein Recht oder die Anwendung jener Regelung. Diese AGB finden, soweit gesetzlich zulässig, Anwendung.

12.2. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich- rechtliche Sondervermögen ist Gerichtsstand für den Fall eines Rechtsstreits zwischen dem Nutzer und Anbieter in Verbindung mit diesen AGB, den Datenschutzbedingungen und den Webseiten, inklusive der mobilen App, soweit gesetzlich zulässig, Nürnberg. Dem Anbieter ist vorbehalten, seine Rechte auch vor jedem anderen zuständigen Gericht geltend zu machen.

12.3. Der Anbieter behält sich vor diese AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und anzupassen. Der Nutzer wird spätestens zwei (2) Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der neuen Fassung per E-Mail auf die Änderungen hingewiesen. Widerspricht er der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb dieser Frist und nutzt er das ME Programm weiter, so gelten die neuen AGB als akzeptiert. Die AGB sind in der jeweils geltenden Fassung auf der Webseite abrufbar und können durch einen Klick auf den Link AGB jederzeit aufgerufen, gedruckt, heruntergeladen und/oder abgespeichert werden.

13.  Anbieterinformationen


Meditation Easy ist ein Service der Omedito GmbH.

Omedito GmbH
Wilhelm-Kelch-Str. 50
49090 Osnabrück

Email: info@meditationeasy.de
Geschäftsführer: Dr. Kristin Garg
Eingetragen beim Amtsgericht Nürnberg: HRB 31432
Umsatzsteuer-ID: DE299402882

 

 

Stand: Juli 2017